Aktuelles & News

UPDATE vom 16.09.19

   

Die Ausstellung „Echt Fair!“ wurde am 05.09.19 feierlich durch Frau Vorsatz (KPR Chemnitz) sowie Frau Marlene Kneisel (Frauenhilfe e.V./Frauenhaus) und Frau Doreen Strauch (Frauenhilfe Chemnitz e.V./IKOS) eröffnet. Im Anschluss an die offizielle Eröffnung konnten sich die Besucherinnen und Besucher selbst einen Überblick über die interaktive Ausstellung verschaffen.

Gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt setzen, aufklären und helfen war das Ziel von allen Beteiligten und Mitwirkenden. Mehrere Mitarbeiterinnen des Frauenhilfe Chemnitz e.V. begleiteten die Ausstellungsbesucher/innen, standen als qualifizierte Ansprechpartnerinnen vor Ort zur Verfügung und konnten auch über das in der Stadt vorhandene Hilfsangebot informieren.

Wir freuen uns sehr, dass insgesamt 306 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulen, sowie 37 Pädagogen und andere Interessierte „Echt Fair!“ besucht haben. An dieser Stelle sagen wir herzlich DANKE für die große Resonanz, die vielen positiven Rückmeldungen und freuen uns, im September 2020 die Ausstellung erneut anbieten zu können!

   

 


ECHT FAIR! - Interaktive Ausstellung zur Gewaltprävention vom 06.09. bis 11.09.2019

Vom 06.09. - 11.09.2019 ist im Kraftwerk Chemnitz e.V. auf der Kaßbergstraße 36 in 09112 Chemnitz die interaktive Ausstellung ECHT FAIR! zu sehen. ECHT FAIR! richtet sich an Kinder und Jugendliche von der 5. bis zur 8. Klasse. Der Frauenhilfe Chemnitz e.V. führt diese Präventionsmaßnahme in Kooperation mit dem Kriminalpräventiven Rat der Stadt Chemnitz durch. ECHT FAIR! wurde von BIG e.V., der Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen, entwickelt. Die zahlreichen Lernstationen trainieren spielerisch, wie Kinder und Jugendliche Gewalt erkennen, verhindern und Hilfe holen können.

Kinder gelten als stumme Zeugen, die im Kontext häuslicher Gewalt oft vergessen werden, doch meist stark leiden. Darum ist es wichtig, sie für Gewalt zu sensibilisieren und ihnen Raum zum Austausch über ihre eigenen Erfahrungen zu geben. ECHT FAIR! soll zu einem respektvollen Miteinander beitragen, indem sich die Schüler und Schülerinnen mit Gewalt in ihrem Umfeld auseinandersetzen. Die sechs Stationen "Gewaltig", "Strittig", "Mit Gefühl", "Ich und Du", "Hilfe" und "Mit Recht" laden die Kinder und Jugendlichen zur selbstständigen Erkundung ein.

Schulklassen können sich für einen zweistündigen Besuch der Ausstellung unter 0371/9185354 oder info@ikos-chemnitz.de (Projektkoordinatorin/ Ansprechpartnerin: Frau Doreen Strauch) anmelden. Alle anderen Interessierten können die öffnungszeit am Mittwoch, den 11.09.2019 von 12:00 - 18:00 Uhr nutzen. Die Ausstellung ist kostenlos.

 


Aktuelle Sprechzeiten

Dienstag 9:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

Zu den Sprechzeiten können Sie auch ohne Termin in die Beratungsstelle kommen. Außerhalb der Sprechzeiten können Termine individuell unter 0371/ 9185354 oder über das Kontaktformular vereinbart werden.

Jeden letzten Donnerstag im Monat bieten wir von 9:00-12:00 Uhr Beratung im Amtsgericht, Gerichtsstraße 2 in Chemnitz an.